Willkommen bei SEVEKA!


Unsere Selbstverteidigung- und Kampfsportschule wurde am 28. Mai 2001 gegründet. Der Name „SEVEKA“ steht für SElbstVErteidigung und KAmpfsport und ist Stiloffen! So ist es möglich, jederzeit flexibel verschiedene Techniken in das Lehr- und Prüfprogramm aufzunehmen oder zu verwerfen. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, bei uns ist jeder willkommen.

Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß bei der Entdeckung und beim Kennenlernen unseres Vereins. Auf unserer Seite findet ihr z.B. Informationen zur Vereinsgeschichte, zu Turnieren, Vereinsnachrichten, Termine, Bilder, Ergebnislisten, Kontakte und Veröffentlichungen in den Medien. Kurz gesagt: es gibt viel zu entdecken. Selbstverständlich freuen wir uns über Fragen, Kommentare und Anregungen. Am besten wäre es natürlich, wenn ihr mitmachen möchtet.

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht euch
S E V E K A.

100 +

Mitglieder.


Zusammenhalt und Freude am Kampfsport

SEVEKA steht für Selbstverteidigung und Kampfsport. Wir betreiben einen stiloffenen Kampfsport. So ist es möglich, jederzeit flexibel verschiedene Techniken in das Lehr- und Prüfprogramm aufzunehmen oder zu verwerfen.


Thomas Herde, Vereinsvorsitzender

Kontakt


Selbstverteidigungs- und Kampfsportschule
Zeesen / Bestensee e.V.

Postfach 46
15739 Bestensee

Tel.: 03375 – 920277
Tel.: 03375 - 4951441

info@seveka.de

Aufruf zur Unterstützung des KiEZ ́es Frauensee

Coronavirus legt das KiEZ Frauensee lahm

Seit Bestehen unseres Vereins waren wir schon viele Male mit unseren Trainingstouren im KinderErholungsZentrum am Frauensee (www.frauensee.de) zu Gast und haben dort fantastische Tage verbracht. Das gesamte Team des KiEz ́es ist einfach unglaublich toll! Tatsächlich handelt es sich um einen Verein, der den Betrieb dort mit so viel Liebe, Fleiß und Kreativität gewährleistet, dass alles getan werden muss, um diese Einrichtung vor der Schließung zu bewahren. Auch der mit hohem Aufwand und viel Liebe betriebene Kindertierpark ist in Not. So müssen die Tiere in Pflege gegeben werden. Jetzt suchen noch Wollschweine und Esel ein Zuhause. Bitte unterstützt das KiEZ. Spenden können direkt dorthin erfolgen (Konto siehe unten) oder auch auf unser Vereinskonto (falls euch das lieber ist). Wir geben es dann selbstverständlich weiter.

Das KiEZ schrieb dieser Tage:
Vom 18.03.2020 bis zum 19.4.2020 müssen wir, wie auch viele andere Einrichtungen, auf behördliche Anordnung für den öffentlichen Besucherverkehr schließen. Es gab bis zum 17.03.2020 keinen Corona-Verdachtsfall in den KiEZen (Anmerkung: das zweite KiEZ ist Am Hölzernen See). Durch die Absagen der Schulfahrten durch den Senat und die Bildungsministerien bis Ende des Schuljahres 2019/2020, kommen wir in eine finanzielle Notlage. Kurzarbeit und Wirtschaftsförderung können sicherlich nicht alles abfedern. Wenn es KiEZ-Fans gibt, die noch einen Taler übrighaben, würden wir uns über eine Spende freuen. Wir sind ein Saisonbetrieb mit der größten Besucherdichte von März bis September. Als gemeinnütziger Verein dürfen wir keine Gewinne erzielen. Somit sind alle Rücklagen bald aufgebraucht. Fehlende Einnahmen durch das Corona-Virus bremsen uns nun. Telefonisch und per Mail erreicht Ihr uns weiterhin. Aber wir wollen noch nicht aufgeben! Wir wollen euch lieber wieder als Gäste in unserem KiEZ begrüßen können!

Bleibt gesund und verzichtet in der nächsten Zeit auf direkte Besuche!

Spendenkonto:
IBAN: DE45 1605 0000 3661 0018 75
BIC: WELADED1PMB